Schützenverein St. Raphael Schapen

Mitglied werden
Kinderschützenfest

Ein Kinderschützenfest wurde in Schapen vermutlich bereits Anfang des 20. Jahrhunderts gefeiert. Einzelheiten sind jedoch leider nicht überliefert. Mit der Neugliederung der Schützenfeste und späteren Zusammenlegung der Schapener Schützenvereine in den 1950er Jahren wurden auf den Schützenfesten „Kinderbelustigungen“ angeboten. Gegenstand dieser Kinderbelustigungen waren dann zunächst Gemeinschaftsspiele auf dem Festplatz, Kinderkarussell und Verteilen von Süßigkeiten.

Im Jahr 1980 wurde dann durch den Vorstand das Wiederaufleben des Kinderschützenfestes beschlossen. Dieses wird seitdem im Rahmen eines Familiennachmittages gefeiert. Seit Verlegung des Schützenfestes wird auch das Kinderschützenfest auf Christi Himmelfahrt, also gleich am 1. Schützenfesttag, gefeiert.

So wurden Kinderbelustigungen mit Zauberern und anderen Unterhaltungskünstlern durchgeführt.

Sehr beliebt war auch die lange Jahre durchgeführte „Mini-Playback-Show“, wo kleine und auch etwas größere Künstler eingeübte Choreographien zum Besten gaben und für viel Stimmung im Festzelt sorgten! Hier ist insbesondere der Einsatz von Steffi Beerboom zu nennen, die mit einigen Helfern immer wieder für ein tolles Programm sorgte. Unter ihrer Regie wurde schließlich ein Kinderunterhaltungsprogramm mit verschiedenen kleinen Spielen eingeführt, was glücklicherweise inzwischen von mehreren jungen Frauen unserer Gemeinde unter der Leitung von Andrea Wilmer weitergeführt wird.

Gleichzeitig wird seit ein paar Jahren den Eltern der Familiennachmittag bei Kaffee und Kuchen durch die Blaskapelle – zwischenzeitlich vom Blaskapellen-Nachwuchs mit Unterstützung von erfahrenen Mitgliedern – verschönert!

Zudem erfolgt seit Änderung des Königschießens in 1998 auch das Kinderkönigschießen durch Schießen auf Vogel (Luftgewehr). Für das Abschießen von Teilen erhält jedes Kind ein kleines Taschengeld. Das Königspaar erhält neben der Ehre auch noch wertvolle Geschenke.

Top